Die Cao-Hündin Luka braucht Hilfe

Eingetragen bei: Allgemein, Cao - Nachrichten, Hunde, Luka, Tiere in Not | 0

Luka leidet an Epilepsie

Luka ist seit ihrem ersten Lebenjahr Epileptikerin. Acht Jahre lebte sie glücklich bei ihrer Familie. Leider zwangen  familiäre Gründe die Besitzer sich schweren Herzens nach einem anderen Platz für Luka umzusehen. Sie wandten sich an die Cao-da-Serra-de-Aires-Freunde mit der Bitte um Hilfe.  Aber die finanziellen Mittel der Cao-Freunde reichten nicht aus, um Luka als Cao-Freunde-Hund aufzunehmen. Doch Glück im Unglück: Die Tierfreunde Niederbayern haben Luka in ihren Besitz genommen und sie hat eine Pflege-Stelle bei Michaela und Harald gefunden.  🙂

Ein herzliches Dankeschön an Sylke Bayer von den Tierfreunden Niederbayern und Michaela und Harald, die hier tätig wurden.

Die Pflegestelle und Behandlung von Luka ist nicht billig

Seit dem 4. Mai ist Luka bei ihrer Pflegestelle. Es ging Luka gut, sie lebte sich ein – bis zum 13. Mai. An diesem Tag wurde Luka  immer schlapper, hat erbrochen und keinen Appetit mehr. Also auf zur Tierklinik!  Da wurde festgestellt, dass ihre Leberwerte um ein Vielfaches erhöht sind. An der Gallenblase wurde eine Umfangsvermehrung festgestellt, sie hat Gries in der Blase und die Zähne sind in einem katastrophalem Zustand. Heute wurde sie aus der Tierklinik entlassen –  aber da kommt noch einiges auf Luka und die Tierfreunde Niederbayern zu!!

Auf den Punkt gebracht: die Pflege von Luka kostet richtig viel Geld

Um die Tierfreunde Niederbayern zu entlasten, bitten wir um Mithilfe in Form von Spenden oder Patenschaften.

Nähere Information (Bankverbindung etc.) findet ihr auf der Website der Tierfreunde Niederbayern (www.tierfreunde-niederbayern.de).  Luka ist derzeit noch nicht auf der Webseite eingestellt – deshalb bei der Überweisung einfach „Luka“ angeben. Spendenquittungen erhaltet ihr am Jahresende.

Vielen herzlichen Dank!!!